Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Heizverteiler Mensa Universität Regensburg © Staatliches Bauamt Regensburg

Heizverteiler Mensa Universität Regensburg

Leitfaden Contracting der Bayerischen Staatlichen Hochbauverwaltung

Um dem Fachanwender die Durchführung von Contracting-Ausschreibungen zu erleichtern, hat die Bayerische Staatliche Hochbauverwaltung die Contracting-Initiative Bayern (CIB) ins Leben gerufen und einen Leitfaden Contracting erarbeitet. Basis hierfür waren die Leitfäden der Deutschen Energie-Agentur (dena), die aufgrund der Erfahrungen der Staatsbauverwaltung entsprechend den Bedürfnissen des Freistaates Bayern modifiziert wurden.

Contracting-Maßnahmen sind eine interessante Möglichkeit, um die Anlagentechnik im Gebäudebestand ohne den Einsatz öffentlicher Investitionsmittel zu modernisieren, den Energieverbrauch zu reduzieren, Kosten bei der Energieversorgung einzusparen und die Klimaschutzziele der Politik zu unterstützen.

Energiespar-Contracting (ESC)

Beim Energiespar-Contracting investiert ein Contractor in die Anlagentechnik der Liegenschaft und refinanziert seine Investitionen über eine maßgebliche Beteiligung an den - garantierten - Einsparungen.

Energieliefer-Contracting (ELC)

Beim Energieliefer-Contracting errichtet ein Contractor eine neue Heizanlage beziehungsweise schließt die Liegenschaft an ein Fernwärmenetz an. Die Refinanzierung erfolgt über den Wärmepreis.

Ergebnisse

Aktuell laufen in 25 Liegenschaften Energiespar-Contracting-Maßnahmen. Hierbei konnten jährlich über 30 Prozent an Energiekosten sowie jährlich knapp 7.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Hinzu kommen vier Energieliefer-Contracting-Verträge, die zu einer weiteren CO2-Einsparung von rund 1.000 Tonnen pro Jahr beitragen.

Projekte

  • ESC bei der Pinakothek der Moderne

    Für das ESC-Projekt bei der Pinakothek der Moderne wurde die Bayerische Staatsbauverwaltung beim bundesweiten Wettbewerb „Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen - Gute Beispiele 2013“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) ausgezeichnet. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Aktuellen Meldung zur Preisverleihung.
Logo Good Practice Energieeffizienz © Deutsche Energie-Agentur
  • ESC bei der Justizvollzugsanstalt Nürnberg

    Das Projekt „Energiespar-Contracting (ESC) der Justizvollzugsanstalt Nürnberg“ wurde mit dem Label „Good Practice Energieeffizienz“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) in der Kategorie „Objektbezogene Projekte“ gekennzeichnet.

    Nähere Informationen finden Sie in der Praxisdatenbank der Deutschen Energie-Agentur.

Aufgrund einer bundesweiten Zusammenarbeit finden Sie viele weitere Praxisbeispiele zur Steigerung der Energieeffizienz sowie allgemeine Informationen zum Thema auf der Internetseite www.energieeffizienz-online.info und bei der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).