Konzepte zur Gestaltung der Zukunft
© Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Integrierte Strategien

Die Herausforderungen, denen sich die Gemeinden heute stellen müssen, sind nicht allein durch den demografischen Wandel bestimmt. Sie sind vielschichtig und machen ein abgestimmtes, fachübergreifendes Handeln notwendig. Integriert angelegte Strategien, die auf die jeweiligen lokalen und regionalen Besonderheiten eingehen, ermöglichen eine umfassende und kompetente Steuerung und damit eine aktive Rolle der Kommunen bei der Gestaltung ihrer Zukunft.

Sie vermitteln einen Überblick über lokale Stärken und Schwächen, gemeinsam erarbeitete Entwicklungsperspektiven, Leitbilder und Ziele sowie einzelne, konkrete Projekte. Sie sind handlungsorientiert und stellen einen Orientierungsrahmen für die künftige Ortsentwicklung dar. Eine breite Einbindung der Bürger und Akteure vor Ort ist für die Akzeptanz besonders wichtig. Sie sollte offensiv sein, frühzeitig einsetzen und als prozessbegleitender Dialog geführt werden.