Neue Polizeiuniform für Bayerns Polizei

München, 17. Dezember 2013 (stmi). Die bayerischen Polizistinnen und Polizisten bekommen bis Ende 2016 eine neue Uniform. Die Polizeiuniform wird modernisiert. Die  bisherige Uniform war von Modeschöpfer Heinz Oestergaard entwickelt und ab 1972 bei allen deutschen Landespolizeien und dem damaligen Bundesgrenzschutz einheitlich eingeführt worden.

Neue Polizeiuniform: Pressetermin mit Innenminiser Joachim Herrmannam 17. Dezember 2013
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Seither wurde die bayerische Uniform zwar in Teilbereichen weiterentwickelt. Die 40 Jahre, die seit der Einführung vergangen sind, sind aber spürbar. Gerade im Vergleich zu aktuellen Modellen anderer Bundesländer könne die bayerische Uniform laut Herrmann nicht mehr mithalten. Polizisten bemängeln immer wieder insbesondere die fehlende Atmungsaktivität und den schlechten Tragekomfort. Für den Innenminister ist daher klar: "Die Stoffqualität, der Tragekomfort, die Funktionalität und der Schnitt der bayerischen Polizeiuniform müssen umfangreich verbessert werden."

In den letzten Jahren haben alle anderen Länder und der Bund schrittweise neue Uniformen eingeführt. Im Interesse der rund 26.000 uniformtragenden Polizistinnen und Polizisten der Bayerischen Polizei müssen in nächster Zeit die Stoffqualität, der Tragekomfort und die Funktionalität des Sortiments deutlich verbessert werden. Dabei ist dann auch über die Frage zu entscheiden, ob Bayern an der grünen Farbe festhält oder auch auf Blau wechseln wird.

Weitere Planung

Zur weiteren Planung hat  Innenminister Joachim Herrmann deshalb eine Projektgruppe unter der Leitung des erfahrenen Polizeivizepräsidenten Anton Scherl vom Polizeipräsidium Niederbayern eingerichtet. Bereits Mitte 2014 soll ein umfangreicher Trageversuch mit rund 500 bayerischen Polizisten in ganz Bayern starten, der mit der Hitze im Sommer, der Nässe im Herbst und der Kälte im Winter alle Wetterbedingungen für die neue Uniform abdecken soll. "Wir wollen für unsere 26.000 uniformtragenden Polizistinnen und Polizisten modernste Textilien mit hohem Tragekomfort", erläuterte Herrmann. Der Schwerpunkt liege auf den hohen Anforderungen des Außendienstes. Die Frage der Uniformfarbe werde erst am Ende des Trageversuchs im Frühjahr 2015 entschieden. Herrmann: "Alle bayerischen Polizistinnen und Polizisten werden dazu ihre Meinung einbringen können."