Wanderausstellung „Modellvorhaben im Städtebau“

Die Rahmenbedingungen beim Planen und Bauen sowie die Anforderungen an eine vorausschauende Siedlungspolitik haben sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Die Wanderausstellung „Modellvorhaben im Städtebau“ zeigt Projekte, die mit Zuschüssen des Landes für modellhafte städtebauliche Planungen gefördert wurden. Dabei werden Handlungsansätze im Umgang mit zentralen städtebaulichen Themen dargestellt.

Wanderausstellung „Modellvorhaben im Städtebau“
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Die Ausstellung ist als Modulsystem angelegt und besteht aus insgesamt 40 Bannern. Je Banner ist ein städtebauliches Handlungsfeld beschrieben bzw. ein Modellprojekt dargestellt. Die Ausstellung wird kontinuierlich durch neue Modellvorhaben ergänzt. Nach regionalen oder thematischen Schwerpunkten gegliedert, können individuell Themen- und Projektbanner zusammengestellt werden. Die Ausstellung ist noch bis 31. Juli 2014 im Foyer der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Franz-Josef-Strauß-Ring 4 in München zu sehen. Ab dem 4. August 2014 wird sie bayernweit gezeigt. Die Ausstellung kann für eine Dauer von maximal vier Wochen ausgeliehen werden. Mehr zur Ausstellung erfahren Sie hier.