Startschuss für G7-Bürgertelefon

München, 22. August 2014 (stmi). Die Einsatzvorbereitungen für den G7-Gipfel 2015 am 4. /5. Juni 2015 in Schloss Elmau laufen auf Hochtouren. Innenminister Joachim Herrmann hat jetzt den Startschuss für ein Bürgertelefon gegeben - für Bürgerfragen und Anregungen zum G7-Gipfel.

Gipfelort Schloss Elmau
© Polizei Bayern

Dem Informationsbedürfnis der Bevölkerung bei Fragen der Sicherheit misst Innenminister Herrmann eine hohe Bedeutung bei: „Wir wollen über die erforderlichen Maßnahmen der Bayerischen Polizei umfassend informieren. Wir bitten dabei die Bevölkerung auch um Verständnis und Unterstützung.“

Unter der Telefonnummer 0800/7766330 des polizeilichen Bürgertelefons erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Montag, den 25. August 2014 montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr aus erster Hand Auskunft zu Fragen rund um das Thema Sicherheit (gebührenfrei für Anrufe aus dem Inland).

G7-Gipfel ist Chance für die Region

„Der G7-Gipfel ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance für die weitere positive Entwicklung der Region. Ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ist mir deshalb besonders wichtig“, betonte Herrmann. Deutschland übernimmt 2015 den Vorsitz der „Gruppe der Sieben“. Die Bundesregierung ist damit Gastgeber des jährlichen Treffens der Staats- und Regierungschefs einiger der größten Industrienationen der Welt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte entschieden, dass der G7-Gipfel 2015 in Schloss Elmau im Werdenfelser Land stattfinden wird.