Fachtagung 'Städtebauförderung – Lebensräume für die Bürger'

Ansbach, 16. Oktober 2014 (stmi). Im Rahmen der Fachtagung Städtebauförderung hat Innen- und Bauminister Joachim Herrmann die Sieger des Landeswettbewerbs 'Modellhafte Stadt- und Ortssanierung: Lebensräume für die Bürger' ausgezeichnet.

Im Rahmen der Fachtagung Städtebauförderung hat Innen- und Bauminister Joachim Herrmann die Sieger des Landeswettbewerbs 'Modellhafte Stadt- und Ortssanierung: Lebensräume für die Bürger' ausgezeichnet.
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

"Die Wettbewerbsbeiträge zeigen, wie unsere bayerischen Kommunen ihre Innenstädte und Ortskerne durch qualitätsvolle und barrierefreie öffentliche Räume attraktiver gestalten können", freute sich der Bauminister. Fast alle der 86 Wettbewerbsbeiträge aus 74 bayerischen Kommunen wurden durch die Städtebauförderung unterstützt. Ziel der staatlichen Förderung ist, öffentliche Räume als wichtige Lebensräume in Städten, Märkten und Gemeinden zu erhalten und allen Bevölkerungsgruppen die sichere Teilhabe am öffentlichen Leben ohne Barrieren zu ermöglichen.

Dokumentationsbericht herunterladen oder bestellen

Unter dem Titel 'Lebensräume für die Bürger' widmete sich die Fachtagung den aktuellen Herausforderungen des öffentlichen Raums als Lebensraum für die Bürgerinnen und Bürger. Aufbauend auf das Thema des diesjährigen Landeswettbewerbs 'Modellhafte Stadt- und Ortssanierung' wurden die drei Themenfelder 'Sichere Lebensräume für die Bürger', 'Lebendige Lebensräume für die Bürger' und 'Mitgestaltete Lebensräume durch die Bürger' mit Vertretern aus Kommunen, Lehre, Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

Der Dokumentationsbericht zum bayerischen Landeswettbewerb 2014 mit allen Preisträgern kann hier heruntergeladen oder unter sachgebiet-iic6@stmi.bayern.de bestellt werden.

Bildergalerie