Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Einladung - Wohnungsbaukonferenz in Mittelfranken

München, 20.10.2015

BERICHTIGUNG DES DATUMS - bitte voherigen Newsletter vernichten Mehr Wohnungsbau für alle: Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann startet regionale Wohnungsbaukonferenzen in Mittelfranken - 28.000 neue Mietwohnungen durch Wohnungspakt Bayern - Einladung an die Presse

Für mehr Wohnungsbau und für die Wohnraumversorgung aller zu sorgen  ist eine der größten Herausforderungen in den kommenden Jahren. Gerade der Bedarf an preisgünstigem Wohnraum wächst immens. Gefordert sind hier vor allem Staat und Kommunen, aber auch Verbände, Kirchen sowie private und institutionelle Investoren. Um alle Ideen und Möglichkeiten der Wohnungsbauakteure vor Ort zusammenzubringen, wird Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann zusammen mit Staatssekretär Gerhard Eck bis Ende 2015 in jedem bayerischen Regierungsbezirk eine regionale Konferenz zur Wohnraumversorgung abhalten.

Die erste regionale Wohnungsbaukonferenz veranstaltet Herrmann für Mittelfranken am

Freitag, den 23. Oktober 2015, um 10.00 Uhr

im großen Sitzungssaal der Autobahndirektion Nordbayern, Flaschenhofstraße 55, in Nürnberg.

Unter anderem erläutern Experten der Obersten Baubehörde den neuen Wohnungspakt Bayern, der 28.000 neue staatlich finanzierte oder geförderte Mietwohnungen bis 2019 vorsieht. Dem Freistaat hat dafür ein Investitions- und Fördervolumen in Höhe von rund 2,6 Milliarden Euro geplant.

Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.