Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Fahrradkommunalkonferenz 2016 in Erlangen

München, 10.11.2015

Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann holt bundesweite Fahrradkommunalkonferenz 2016 nach Erlangen: Wichtiges bundesweites Forum zur Förderung des Radverkehrs - Erstmals in Bayern - Erlangen Vorzeigestadt beim Radverkehr

+++ Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat die 10. bundesweite Fahrradkommunalkonferenz im Herbst 2016 nach Erlangen geholt. "Unsere gemeinsame Bewerbung von Freistaat und Stadt Erlangen war überzeugend", freute sich Herrmann über die Entscheidung, die heute bei der diesjährigen Fahrradkommunalkonferenz in Rostock verkündet wurde. "Erlangen gehört mit einem Radverkehrsanteil von mehr als 27 Prozent zu den Vorzeigestädten beim Radverkehr", erklärte Herrmann. Erst im Oktober dieses Jahres habe er auf Vorschlag der 'Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern' (AGFK) die begehrte Auszeichnung 'Fahrradfreundliche Kommune' an Erlangen verliehen. "Ich erwarte mir durch die erstmals in Bayern stattfindende Fahrradkommunalkonferenz zusätzliche Impulse für den Radverkehr", machte der Verkehrsminister deutlich und kündigte an: "Wir werden uns nächstes Jahr mit dem Thema 'Innovationen in der Radverkehrsförderung' beschäftigen, zum Beispiel bei der Infrastruktur und bei der Verkehrssicherheit." +++ 

Die vom Bundesverkehrsministerium geförderte Fahrradkommunalkonferenz wird seit 2007 jährlich von der Fahrradakademie beim Deutschen Institut für Urbanistik zusammen mit den kommunalen Spitzenverbänden und der gastgebenden Stadt sowie dem jeweiligen Bundesland organisiert und durchgeführt. Sie ist ein                          Forum für Fahrradexperten und Entscheider aus ganz Deutschland. An der zweitägigen Veranstaltung nehmen rund 250 Teilnehmer teil. Daran angeschlossen tagen bundesweite Gremien wie der Bund-Länder-'Arbeitskreis Fahrradverkehr' oder die 'Landesarbeitsgemeinschaft Radverkehr'. Weitere Informationen können unter http://www.fahrradakademie.de/fahrradkonferenz/ abgerufen werden.