Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Neues Fahrzeug für THW Dachau

München, 28.11.2015

Neues Fahrzeug für THW Dachau - Innenminister Herrmann: Noch effektivere Hilfe bei Ölunfällen - 100.000 Euro für Nachwuchskampagne

+++ "Ob bei einem Hochwasser oder bei Ölunfällen auf der Straße: Mit Ihrem neuen Wechselladerfahrzeug sind Sie für die Gefahrenabwehr im Landkreis Dachau bestens gerüstet!" Mit diesen Worten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann dem Technischen Hilfswerk in Dachau zu einem neuen Fahrzeug zur Bekämpfung von Ölschäden sowie zu zwei neuen Schlauchbooten gratuliert. Der flexible Abrollbehälter zur Beseitigung von Ölunfällen stellt laut dem Innenminister dabei eine wichtige Verbesserung dar. "Der Abrollbehälter enthält alle wichtigen Geräte und Werkzeuge und ist dabei äußerst flexibel einsetzbar. Damit können die Ehrenamtlichen des THW künftig noch effektiver helfen", so Herrmann bei der Fahrzeugweihe. Während die neuen Boote aus Mitteln des THW finanziert werden, übernehmen der Landkreis Dachau, die örtlichen Gemeinden und der THW-Förderverein die 290.000 Euro für das neue THW-Fahrzeug mit Abrollbehälter. Herrmann: "AllenBeteiligten danke ich herzlich für ihren großzügigen Beitrag! +++

Ein besonderes Lob erhielt der Dachauer THW-Ortsverband für seine konsequente Nachwuchsförderung. "Zwei motivierte Jugendgruppen mit jeweils 15 Jugendlichen beweisen Ihre vorausschauende Planung", betonte Herrmann. "Ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen im Bayerischen Landtag, dass auch 2015 und 2016 wieder jährlich 100.000 Euro für eine Nachwuchskampagne der freiwilligen Hilfsorganisationen und des THW bereitstehen. Gerade unseren Jugendlichen müssen wir deutlich machen: Helfen ist attraktiv und macht Spaß!"

Den 91 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des THW Dachau dankte Herrmann für ihren unermüdlichen Einsatz: "Eine feste Verankerung in der THW-Gemeinschaft vor Ort sowie die moderne und einsatzorientierte Ausbildung sind bestimmende Merkmale Ihres THW-Ortsverbandes. Zwischen 30.000 und 50.000 Helferstunden pro Jahr beweisen, dass Ihre Mitglieder zu jeder Tages- und Nachtzeit bereitstehen, um unserer Bevölkerung zu helfen. Dafür ein herzliches Vergelt‘s Gott!"