Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Einladung - Inbetriebnahme neues Parkraum-Management

München, 16.02.2016

Herrmann: Neues Parkraum-Management für mehr Verkehrssicherheit - Erste Anlage für digital gesteuertes Parken von LKW auf der Rastanlage Jura West - Deutschlandweit einmalig - Einladung an die Presse

An Parkplätzen von Rastanlagen kommt es oft zu massiven Überbelegungen. Teilweise wird ordnungswidrig geparkt, LKW-Fahrer weichen auf die anliegenden Gewerbegebiete aus oder stellen sich auf Erschließungsstraßen. All das beeinträchtigt den Verkehr und kann sich sogar verkehrsgefährdend auswirken. Um den Parkraum an Rastanlagen optimal zu nutzen, wurde erstmals an der A 3 auf der Rastanlage Jura West ein neues Parkraummanagementsystem eingeführt. Gesteuert wird es durch die Verkehrs- und Betriebszentrale der Autobahndirektion Nordbayern. Das System ist einmalig in Deutschland und wird von der Europäischen Kommission gefördert. Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann nimmt es gemeinsam mit der parlamentarischen Verkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär am

Freitag, den 19. Februar 2016 um 14:30 Uhr
in der Autobahnmeisterei Fischbach,

Fontanestraße 2 in Nürnberg-Fischbach

feierlich in Betrieb.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Bitte halten Sie ihre Presseausweise bereit.