Ehrungen für Engagement für Schutz und Sicherheit

Viele Menschen leisten Herausragendes für die Sicherheit in unserem Land: bei Feuerwehren, Rettungsdiensten, im Polizeiberuf oder weil sie selbstlos Zivilcourage gezeigt haben. Dafür verdienen diese Persönlichkeiten unseren Dank und unsere Anerkennung. Orden und Ehrenzeichen sind das äußere Zeichen dieses Dankes.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Persönlichkeiten, die sich über 25 oder 40 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr oder einer Werksfeuerwehr engagiert haben, können mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen geehrt werden. Für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen verleiht das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr das Feuerwehr-Steckkreuz.

Für ehrenamtliche Dienste über 25 oder 40 Jahren im Rettungsdienste und in freiwilligen Hilfsorganisationen, die Katastrophenhilfe leisten, verleiht das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr das Ehrenzeichen. Besondere Verdienste in diesen Organisationen werden mit dem Steckkreuz gewürdigt.

Innere Sicherheit

Die Innere Sicherheit ist ein herausragendes Markenzeichen des Freistaates Bayern. Persönlichkeiten, die sich in ganz besonderer Weise um die Innere Sicherheit verdient gemacht haben, werden mit der Bayerischen Staatsmedaille Innere Sicherheit geehrt.

Mit der Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit - "Courage bringt Sicherheit" werden Bürger geehrt, die durch ihr Eingreifen eine Straftat verhindert haben oder zur Aufklärung besonders schwerer Straftaten beigetragen haben.

Polizeizusammenarbeit

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr ehrt Angehörige einer ausländischen Polizeibehörde oder einer internationalen Polizeiorganisation, die sich in besonderer Weise um die grenzüberschreitende oder internationale Zusammenarbeit mit der Bayerischen Polizei verdient gemacht haben, mit der Medaille für Verdienste um die grenzüberschreitende Polizeizusammenarbeit.