Ehrenamt in der Städtebauförderung

Für eine erfolgreiche städtebauliche Entwicklung sind Mobilisierung, Beteiligung und Vernetzung notwendig. Die Bewohner sollen sich für ihr Umfeld, ihren Stadtteil oder ihre Kommune engagieren.

Leben findet Innenstadt - Aktive Zentren in Schierling
© Markt Schierling

Daher ist die Förderung bürgerschaftlichen Engagements ein wichtiger Bestandteil aller Programme. Dabei spielt häufig die Einrichtung einer zentralen Stelle eine wichtige Rolle, die die Aktivitäten und Initiativen im Stadtteil aufeinander abstimmt und untereinander vernetzt (Quartier-, City- oder Stadtumbaumanagement).

Um die Bewohner in die Entscheidungsprozesse einzubinden, bietet sich die Einrichtung von Quartiersbeiräten oder Stadtteilvereinen an. Mit der Förderung von Stadtteilzentren, Dorfgemeinschafts-, Vereins- oder Mehrgenerationenhäusern schafft die Städtebauförderung den räumlichen Rahmen, den bürgerschaftliches Engagement braucht, um langfristig erfolgreich zu sein. Einen besonders wichtigen Stellenwert nimmt die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in unseren Modellvorhaben ein.