Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Olympischer Sport

Die Olympischen Spiele sind zweifellos das bekannteste Sportereignis der Welt. Sie erfahren weltweit die höchste Aufmerksamkeit und stehen im Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung. Der Olympische Gedanke ist es, den friedlichen Wettbewerb der teilnehmenden Nationen in den Fokus zu rücken und die Teilnahme am olympischen Wettkampf über den Sieg zu stellen. Er wurde von Pierre de Coubertin im Jahr 1894 bei der Gründung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) geprägt.

Staatliche Repräsentation

Im Hinblick auf die Aufgabe staatlicher Repräsentation steht Olympia als herausragender Wettbewerb auch an oberster Stelle der Ziele der staatlichen Förderung im Leistungssport. Die Olympischen Sportverbände genießen deshalb Priorität im Rahmen der Leistungssportförderung von Bund und Ländern.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat zur bestmöglichen Unterstützung der Olympischen Sportverbände ein Stützpunktsystem installiert, das durch den Bund und die Länder finanziert wird.

Olympiastützpunkte

Aufgabe der Olympiastützpunkte ist die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen

  • sportmedizinischen,
  • physiotherapeutischen,
  • trainings- und bewegungswissenschaftlichen,
  • psychologischen und
  • ernährungswissenschaftlichen Betreuung

sowie der Planung einer dualen Karriere (Laufbahnberatung) der Bundeskaderathleten in Olympischen Sportarten.

Der Olympia Stützpunkt Bayern betreut derzeit 17 olympische Sportarten mit Schwerpunktförderung. Die anderen olympischen Sportarten werden mit den Leistungen einer Grundbetreuung versorgt.