Selbsthilfe im Katastrophenfall

Trotz des hohen Sicherheitsstandards in Bayern ist es nicht ausgeschlossen, dass es zu Katastrophen oder ähnlichen Großschadenslagen kommt. Beispiele dafür sind die Schneekatastrophe 2006 und die Hochwässer der Jahre 2002, 2005 und 2013.

Daher ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie für den Ernst- beziehungsweise Katastrophenfall vorsorgen können und wie Sie sich verhalten sollten.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat zu diesem Thema auf seiner Internet-Seite unter der Rubrik „Vorsorge und Selbsthilfe“ umfassende Informationen und Tipps für Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt. Zudem hat es eine informative Broschüre mit dem Titel „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen“ erstellt. Diese kann auf der Internet-Seite des BBK – auch in mehreren Sprachen - bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden.