Verkehrsforschung

Verkehrsforschung ist notwendig, um die rasant fortschreitenden Entwicklungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologien im Verkehrsmanagement optimal nutzen zu können.

BayernInfo Maps
© Freistaat Bayern

Die schnelle Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglicht bereits heute eine Vielzahl innovativer Lösungen im gesamten Verkehrsbereich. Deren Bedeutung wird mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und einer genauen Standortbestimmung (GPS und künftig Galileo) in Zukunft noch wesentlich steigen. Um die Entwicklung solcher Anwendungen voranzutreiben, gibt es zahlreiche nationale und europäische Förderprogramme für unterschiedliche Forschungsaufgaben.

Bei der Entwicklung von Intelligenten Verkehrssystemen (IVS) und deren Anwendungen sind insbesondere die europäischen Vorgaben zu beachten. Diese sind vorrangig ausgerichtet auf den Aufbau eines EU-weiten multimodalen Reiseinformationssystems, die Bereitstellung von dynamischen und sicherheitsbezogenen Verkehrsinformationen und die Informationsdienste für ein sicheres LKW-Parken einschließlich Buchungssysteme.

Mit dem multimodalen Verkehrsinformationsportal BayernInfo der Bayerischen Straßenbauverwaltung werden bereits jetzt Informationen in hoher Qualität geboten, die kontinuierlich weiter optimiert werden.

Die Bayerische Straßenbauverwaltung beteiligt sich seit Jahren aktiv im Rahmen von Forschungsprojekten, um Verbesserungen im Bereich der Verkehrsinformationen zu unterstützen und voranzutreiben. Hier finden Sie Einzelheiten zu Forschungsprojekten der bayerischen Straßenbauverwaltung.