Flughäfen und Verkehrslandeplätze

Bayern braucht als internationaler Wirtschaftsstandort moderne und leistungsfähige Flugplätze. Nationale, internationale und interkontinentale Luftverkehrsanbindungen benötigen geeignete Start- und Landemöglichkeiten. Schwerpunkte der Verkehrspolitik sind die Sicherung und der nachfragegerechte Ausbau der internationalen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen sowie regionaler Verkehrslandeplätze.

Attraktive Luftverkehrsinfrastruktur für Bayern

Der Bevölkerung und der Wirtschaft Bayerns steht mit einem internationalen Drehkreuz von europäischem Rang in München, zwei international angebundenen Verkehrsflughäfen in Nürnberg und Memmingen sowie über 20 regionalen Verkehrslandeplätzen eine hervorragende Luftinfrastruktur zur Verfügung. Diesen Bestand gilt es zu sichern und im Sinne einer langfristig orientierten Infrastrukturpolitik nachfragegerecht auszubauen.

Flughafen München

Flughafen München
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Der Flughafen München ist zweitgrößter Flughafen Deutschlands und verbindet als internationales Drehkreuz Bayern mit der Welt. Er gehört zu den zehn größten europäischen Verkehrsflughäfen und bindet Bayern an etwa 250 Destinationen in über 70 Ländern an. Er ist Motor für Wohlstand und Arbeitsplätze in der Metropolregion München und ganz Oberbayern. Strategischer Partner des Flughafens ist die Deutsche Lufthansa, mit der er das Terminal 2 für Flüge der Star Alliance betreibt.

Flughafen Nürnberg

Flughafen Nürnberg
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Der Verkehrsflughafen Nürnberg stellt die nationale und internationale Luftverkehrsanbindung von Nordbayern sicher. Er gehört zu den zehn größten Flughäfen Deutschlands und bietet der Metropolregion Nürnberg gute Verbindungen ins In- und Ausland. Der Airport Nürnberg liegt in City-Nähe mit direktem U-Bahn-Anschluss zum Hauptbahnhof Nürnberg.

Allgäu Airport Memmingen

Allgäuer Airport
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Der jüngste und kleinste bayerische Verkehrsflughafen befindet sich in einer der schönsten Landschaften Deutschlands: Der Allgäu-Airport in Memmingen steht seit 2007 für die nationale und internationale Luftverkehrsanbindung des Allgäus zur Verfügung. Zuvor wurde der Flughafen als NATO-Militärflugplatz genutzt. Der Flughafen hat viele interessante Destinationen in seinem Flugplan.