112 Newsletter: Kinderfeuerwehr Zeitlofs
© Sabine Herteux

112 Newsletter - Ausgabe vom 13. September 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres 112 Newsletters.

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Am 28. August 2013 stellten verschiedene Rettungshundeteams in Nürnberg ihr Können unter Beweis, unter anderem das Bayerische Rote Kreuz.
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, Fotografin: Giulia Iannicelli

    Hunde retten Menschenleben

    Bayernweit stehen über 300 bestens ausgebildete Rettungshunde bereit, um Menschenleben zu retten. Gerade bei der Trümmersuche sind Ausdauer und Geruchssinn der Rettungshunde von unschätzbarem Wert. Innenminister Herrmann machte sich am 28. August 2013 in Nürnberg ein Bild vom Können der Hunde - und ihrer Führer.

    mehr
  • Polizistinnen und Polizisten mit ihren Fahrzeugen
    © Bayerische Polizei

    Ministerrat beschließt Zukunftskonzept für Schutz und Sicherheit

    Innenminister Joachim Herrmann hat heute dem Ministerrat zur Inneren Sicherheit berichtet und das Zukunftskonzept „Schutz und Sicherheit 2020“ vorgestellt. Herrmann: "Bayern soll auch in Zukunft eines der sichersten Länder sein." Das Zukunftskonzept betont u.a. die Bedeutung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

    mehr
  • Blaulichtempfang für Helfer aus der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt am 28. August 2013 in Herzogenaurach: Staatsminister Joachim Herrmann, MdL
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, Fotografin: Giulia Iannicelli

    Blaulichtempfang in Herzogenaurach

    Staatsminister Joachim Herrmann hat ehrenamtliche Helfer aus Erlangen und Erlangen-Höchstadt zu einem "Blaulichtempfang" eingeladen. Am Abend händigte er auch das Abzeichen "Fluthelfer 2013" aus, Manfred Schattan erhielt das Steckkreuz.

    mehr
  • Am 27. August 2013 haben die Innenminister Bayerns, Sachsens und der Tschechischen Republik Vereinbarungen über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen und schweren Unglücksfällen unterzeichnet: Staatsminister Markus Ulbig, Innenminister Ing. Martin Pecina (MBA) und Staatsminister Joachim Herrmann
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern

    Hilfeleistungsvereinbarungen Bayern/Sachsen- Tschechische Republik

    Katastrophen machen vor Ländergrenzen keinen Halt. Daher haben Bayern, Sachsen und die Tschechische Republik am 27. August 2013 Vereinbarungen über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen und schweren Unglücksfällen unterzeichnet.

    mehr
  • Rettungskette Forst: Offizielles Hinweisschild mit der Bezeichnung des Rettungstreffpunkts
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern

    Rettungskette Forst

    Wenn es im Wald zu einem Unfall kommt, kann schnelle Hilfe überlebenswichtig sein. Mit der 'Rettungskette Forst' werden wir bayernweit 12.000 Rettungstreffpunkte in unseren Wäldern festlegen, die im Unglücksfall schnellstmögliche und zielgenaue Hilfe sicherstellen.

    mehr
  • Eine Kursteilnehmerin übt die Reanimierung
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern

    Hilfe am Telefon

    Die Disponenten aller 26 Integrierten Leitstellen in Bayern werden künftig den Ersthelfern vor Ort überlebenswichtige Informationen geben – Ein Pilotprojekt für die gesamte Bundesrepublik. Herztote könnten um bis zu 15.000 reduziert werden.

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.