112 Newsletter: Kinderfeuerwehr Zeitlofs
© Sabine Herteux

112 Newsletter - Ausgabe vom 29. Juni 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

heute haben wir die Bayerische Staatsmedaille 'Stern der Sicherheit' an acht verdiente Bürgerinnen und Bürger verliehen. Damit würdigen wir die langjährigen und nachhaltigen Verdienste der Geehrten um die Innere Sicherheit in Bayern. Mit ihrem großen Engagement, unter anderem beim THW, haben sie sich für die Gesellschaft, das Gemeinwohl und die Sicherheit ihrer Mitmenschen eingesetzt.

Unser Gemeinwesen ist auf das Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen – sei es haupt- oder ehrenamtlich. Diese Menschen tragen nicht nur zur Inneren Sicherheit bei – sie leben sie auch. Und das verdient großen Respekt und hohe Anerkennung.

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Innenminister Joachim Herrmann mit acht Persönlichkeiten, die mit dem 'Stern der Sicherheit' für ihre außergewöhnlichen Verdienste um die Innere Sicherheit ausgezeichnet wurden.
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    Bayerische Staatsmedaille 'Stern der Sicherheit' verliehen

    Innenminister Joachim Herrmann hat heute die Bayerische Staatsmedaille 'Stern der Sicherheit' verliehen. Ausgezeichnet wurden unter anderen Siglinde Schneider-Fuchs, Journalistin und stellvertretende Vorsitzende der THW-Landesvereinigung Bayern e. V., sowie der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger. Mit dem 'Stern der Sicherheit' würdigt der Freistaat seit 2013 außergewöhnliche Verdienste um die Innere Sicherheit. Die Medaille wird an maximal 15 Personen pro Jahr verliehen.

    mehr
  • Logo Digitalfunk hilft helfen
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    BOS-Digitalfunk hat Bewährungsprobe beim G7-Gipfel bestanden

    Der G7-Gipfel stellte den BOS-Digitalfunk europaweit vor seine bislang größte Herausforderung. Dank des robusten und leistungsfähigen TETRA-Funkstandards hat er sich nach den Worten von Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck jedoch hervorragend bewährt: "Auch unter Volllast und bei Unwetter funktionierte die Technik einwandfrei", so Eck. Über den gesamten Einsatz hinweg wurden deutlich mehr als 30.000 verschiedene Einsatzgeräte genutzt. Am G7-Samstag waren fast 18.000 Einsatzgeräte im Einsatz -  an einer Basisstation mitunter bis zu 7.500 Endgeräte zeitgleich.

    mehr
  • Bombenblindgänger
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    Über 50 Tonnen Weltkriegsmunition beseitigt

    Bomben, Granaten und Patronenmunition - auch 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs finden sich immer noch dessen Hinterlassenschaften. Die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes waren auch 2014 wieder entsprechend gefordert. Nach den Worten von Innenminister Joachim Herrmann entsorgten die Kampfmittelräumer 2014 über 50 Tonnen Kampfmittel, darunter 195 alliierte Spreng- und Splitterbomben mit über zwei Tonnen Sprengstoff. Mit Funden muss auch künftig gerechnet werden.

    mehr
  • Viktoria Rebensburg setzt sich für Verkehrssicherheit ein
    © Andreas Acktun

    Großes Gewinnspiel zur Verkehrssicherheit

    Das große Gewinnspiel zum bayerischen Verkehrssicherheitsprogramm 'Bayern mobil - sicher ans Ziel' ist wieder gestartet. In diesem Jahr geht es um das richtige Verhalten beim Verkehrsunfall. Den Teilnehmern winken wertvolle Preise. Als Hauptgewinn gibt es einen BMW 116d EfficientDynamics Edition. Außerdem stehen zehn Sparkassenbücher von je 1.000 Euro sowie Fahrradhelme, Radlkarten und Freikarten für die staatlichen Schlösser und Burgen Bayerns bereit. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg ist auch in diesem Jahr wieder das Gesicht unserer Verkehrssicherheits-Kampagne.

    Direkt zum Gewinnspiel
  • Symbol App 'Notdienste-Finder Bayern'
    © Bayerische Staatsregierung

    Neue App 'Notdienste-Finder Bayern'

    Die Apps der Bayerischen Staatsregierung sind um einen Smart-Service reicher: Mit der App 'Notdienste-Finder Bayern' finden Sie im medizinischen Notfall schnell den passenden Ansprechpartner in Bayern und erhalten die Hilfe, die Sie brauchen. Sei es, dass Sie tief in der Nacht oder über die Feiertage die nächstgelegene geöffnete Apotheke suchen, einen Experten des Giftnotrufs brauchen oder einen Arzt/Zahnarzt in der Nähe Ihres Standorts finden wollen. Mit der App 'Notdienste-Finder Bayern' können Sie all diese Informationen für Bayern gebündelt in einer einfachen Anwendung jetzt jederzeit abrufen.

    iTunes App Store
    Google Play
  • Kinder zählen zu den schwächsten Teilnehmern im Straßenverkehr.
    © photophonie - Fotolia.com

    Aktion 'Kavalier der Straße‘

    Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft 'Kavalier der Straße‘ engagieren sich 53 Tageszeitungen in ganz Deutschland für die Förderung des partnerschaftlichen Miteinanders im Straßenverkehr. Verkehrsteilnehmer, die bei kritischen Situationen nicht wegschauen, sondern eingreifen oder anderen helfen, sollen als 'Kavaliere der Straße' ausgezeichnet werden. Kennen Sie einen selbstlosen Helfer oder besonders rücksichtsvollen Verkehrsteilnehmer? Dann schlagen Sie ihn doch für die Auszeichnung 'Kavalier der Straße' vor!

    mehr

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.