112 Newsletter: Kinderfeuerwehr Zeitlofs
© Sabine Herteux

112 Newsletter - Ausgabe vom 18. September 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

in der Zeit vom 19. bis 26. September 2015 finden zeitgleich die Aktionswoche der bayerischen Feuerwehren und die bundesweite Woche der Wiederbelebung statt. Unsere Feuerwehrleute möchten in diesem Jahr mehr Frauen für ein Engagement in der Feuerwehr begeistern. In ganz Bayern finden dazu Einsatz- und Schauübungen, Vorführungen und Informationsveranstaltungen statt. Schauen Sie doch mal vorbei.

Gleichzeitig gibt es unter dem Motto 'Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation' zahlreiche Aktionen, um mehr Menschen zu ermutigen, im Ernstfall eine Herzdruckmassage durchzuführen. Unsere Bitte: Informieren Sie sich, damit Sie im Ernstfall wissen, worauf es ankommt.

Und nicht vergessen: Unter der Notrufnummer 112 erhalten Sie im Notfall schnelle und professionelle Hilfe und Unterstützung - von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Plakat Feuerwehraktionswoche 2015
    © LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.

    Aktionswoche 'Frauen zur Feuerwehr!'

    'Frauen zur Feuerwehr!' Unter diesem Motto wird Innenminister Joachim Herrmann am Samstag die Feuerwehraktionswoche 2015 eröffnen. Unter www.frauen-zur-feuerwehr.de können sich alle Interessierten über den Alltag der über 25.000 Feuerwehrfrauen in Bayern informieren. "Selbst heute im 21. Jahrhundert gibt es noch immer Vorbehalte gegenüber Frauen in ehemaligen 'Männerdomänen'. Damit müssen wir aufräumen. Denn Menschen in Not unterscheiden nicht nach dem Geschlecht!", so der Innenminister. Die Feuerwehraktionswoche läuft bis zum 26. September und wird von zahlreichen Aktionen in ganz Bayern begleitet.

    Aktion 'Frauen zur Feuerwehr'
  • Logo 'Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation'
    © Aktion 'Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation'

    Bayern reanimiert - Woche der Wiederbelebung

    Innenminister Joachim Herrmann hat den Startschuss für die Woche der Wiederbelebung in Bayern gegeben. Rettungsdienst und Kliniken organisieren zahlreiche Veranstaltungen, in denen die wichtigsten Schritte der Reanimation vorgestellt und praktisch geübt werden. Wo die nächste Übungsstation liegt, können Sie unter www.bayernreanimiert.de nachlesen. 'Prüfen - Rufen - Drücken!' lautet die Devise: Prüfen - ob die Person noch atmet. Rufen - und zwar den Rettungsdienst unter der europaweit gültigen Notrufnummer 112. Drücken - fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken und nicht aufhören, bis Hilfe eintrifft. "Sie können dabei nichts falsch machen! Von der Integrierten Leitstelle bekommen Sie auch telefonisch Unterstützung", betonte Herrmann.

    Bayern reanimiert - Woche der Wiederbelebung 2015
    Aktion 'Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation'
  • Innenminister Joachim Herrmann mit Bürgerinnen und Bürgern, denen er die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit verliehen hat
    ©

    Courage bringt Sicherheit

    Innenminister Joachim Herrmann hat 27 engagierte Bürgerinnen und Bürger mit der Courage-Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit geehrt. Unter anderem wurde ein 17-Jähriger als Neu-Ulm dafür ausgezeichnet, dass er sich bei einem Übergriff auf eine Frau schützend zwischen Täter und Opfer stellte. Eine 26-Jährige und ein 49-Jähriger aus Nürnberg stellten zwei flüchtige Räuber und übergaben sie der Polizei.

    Weitere Informationen

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.