112 Newsletter: Höhlenrettung
© Bergwacht Bayern

112 Newsletter - Ausgabe vom 21. Oktober 2015

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird am heutigen Mittwoch ab 11.00 Uhr wieder in weiten Teilen Bayerns die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. Neben dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über die Durchführung des Probealarms informieren.

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Sirene auf dem Dach
    © brandwacht

    Probealarm der Sirenenanlagen

    Am Mittwoch, den 21. Oktober 2015 wird ab 11.00 Uhr in weiten Teilen Bayerns die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden sind auf unserer Homepage abrufbar. Dort können Sie sich auch über die Bedeutung der in Bayern verwendeten Sirenensignale informieren.

    mehr
  • Innenminister Joachim Herrmann überreicht die Leistungsauszeichnungen für besondere Verdienste um die Bergwacht Bayern sowie die Auszeichnung 'Bergwacht-Edelweiß' für verdiente Partner der Bergwacht Bayern
    © StMI

    Leistungsauszeichnung der Bergwacht

    Die 3.200 Einsatzkräfte der Bergwacht Bayern leisten jährlich mehr als 12.000 Einsätze und Hilfeleistungen in den bayerischen Alpen und Mittelgebirgen. Dafür unterstützt der Freistaat Bayern die Bergwacht bei der Beschaffung von Fahrzeugen, Rettungsmitteln und Funktechnik - im Doppelhaushalt 2015/2016 mit über zehn Millionen Euro. In Vertretung für den Bayerischen Ministerpräsidenten hat Innenminister Joachim Herrmann die besonderen Verdienste ehrenamtlicher Bergwachtler gewürdigt.

    mehr
  • Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann informiert sich mit dem Präsidenten des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern, Klaus Dieter Breitschwert, über den Licht-Test 2015
    © Kraftfahrzeuggewerbe Bayern

    Licht schafft Sicherheit - Licht-Test 2015

    Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat alle Autofahrer aufgerufen, sich am Licht-Test 2015 zu beteiligen und ihr Kraftfahrzeug in den nächsten Wochen kostenlos überprüfen zu lassen. "Nutzen Sie auch das Angebot vieler Augenoptiker für kostenfreie Sehtests!", appellierte der Innenminister. Wie Herrmann erläuterte, ist das 'Sehen und Gesehen werden' gerade in der dunklen Jahreszeit oftmals überlebenswichtig. Viele Verkehrsunfälle wären bei richtiger Beleuchtung vermeidbar gewesen.

    mehr

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.