112 Newsletter: Kinderfeuerwehr Zeitlofs
© Sabine Herteux

112 Newsletter - Ausgabe vom 14. August 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

die Bilder der Nachrichtensender aus aller Welt führen uns täglich vor Augen, dass Sicherheit nichts Selbstverständliches ist. Der Schutz unserer Bevölkerung hat für uns deshalb oberste Priorität. Mit seinem Engagement für die Errichtung eines neuen Luftrettungsstandorts in Dinkelsbühl-Sinbronn und der Übergabe neuer Fahrzeuge für den Katastrophenschutz leistet der Freistaat seinen Beitrag, den hohen bayerischen Sicherheitsstandard weiter auszubauen.

Neben angemessenen staatlichen Rahmenbedingungen und einer modernen Ausstattung lebt unser Hilfeleistungssystem aber vor allem von seinen hochmotivierten Einsatzkräften. Ihnen, die sich weit überwiegend ehrenamtlich in Rettungswesen, Feuerwehr und Katastrophenschutz engagieren, danken wir herzlich für ihren selbstlosen Einsatz! Auch künftig ist es unser Ziel, den Menschen Bayerns in Notsituationen schnell und bedarfsgerecht zu helfen. Lassen Sie uns deshalb weiterhin gemeinsam daran arbeiten, die Gefahrenabwehr auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten!

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Spatenstich für Luftrettungszentrum: Die neue Luftrettungsstation in Dinkelsbühl wird die notfallmedizinische Versorgung im südwestlichen Mittelfranken und nördlichen Schwaben weiter verbessern.
    © ADAC Luftrettung

    Spatenstich für neue Luftrettungsstation in Dinkelsbühl

    Innenminister Joachim Herrmann hat am Spatenstich für die neue Luftrettungsstation am Flugplatz Dinkelsbühl-Sinbronn teilgenommen. Das neue Luftrettungszentrum wird die notfallmedizinische Versorgung im südwestlichen Mittelfranken und nördlichen Schwaben weiter verbessern.

    mehr
    Weitere Informationen zum Rettungswesen
  • Innenminister Joachim Herrmann übergab auf dem Flugplatz Manching 94 Fahrzeuge des Katastrophenschutzes an Feuerwehren und freiwillige Hilfsorganisationen
    ©

    94 Katastrophenschutzfahrzeuge übergeben

    Innenminister Joachim Herrmann hat im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung auf dem Flugplatz Manching 94 Fahrzeuge des Katastrophenschutzes an Feuerwehren und Hilfsorganisationen übergeben. Herrmann: „Das ist unsere größte Einzelinvestition im Katastrophenschutz der letzten Jahrzehnte.“

    mehr
    Weitere Informationen zum Katastrophenschutz in Bayern
  • Machen Sie mit bei der Aktion „Licht in den Schilderwald“!
    ©

    Aktion "Licht in den Schilderwald"

    Zu viele Verkehrszeichen, schlechte Lesbarkeit, Unübersichtlichkeit - Verkehrsminister Joachim Herrmann hat den Startschuss für die Aktion „Licht in den Schilderwald“ gegeben. Bis zum 31. August 2014 können überflüssige oder unleserliche Verkehrszeichen über ein Onlineformular gemeldet werden.

    Start der Aktion (mit Video)
NEWSLETTER-SERVICE

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.