112 Newsletter
© Klaus Rosenberger, Lawinenkommission Mittenwald

112 Newsletter - Ausgabe vom 19. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

unser großes Verkehrssicherheits-Gewinnspiel ist wieder gestartet. Diesmal geht es um das Thema Sicherheit beim Motorradfahren.

In unserem Gewinnspiel-Flyer möchten wir Ihnen Tipps geben, wie Sie selbst Ihre Sicherheit entscheidend erhöhen können. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann, MdL
Joachim Herrmann, MdL
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck, MdL
Gerhard Eck, MdL
Staatssekretär


Unsere Themen

  • Motorradfahrer: Bayern mobil - sicher ans Ziel. Großes Gewinnspiel zur Verkehrssicherheit
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    Herrmann stellt Gewinnspiel zur Verkehrssicherheit beim Motorradfahren vor

    Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat das neue Verkehrssicherheits-Gewinnspiel vorgestellt. Im Gewinnspiel-Flyer und auf www.sichermobil.bayern.de gibt das Verkehrsministerium wichtige Tipps, wie man als Motorradfahrer Unfälle vermeiden kann. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein MINI Cooper Cabrio, gestiftet von der BMW Group.

    Jetzt mitmachen und gewinnen!
  • Verkehrsminister Herrmann präsentiert die Zahlen der Verkehrsunfallstatistik 2017
    © Redaktion Bayerns Polizei

    Verkehrsunfallstatistik 2017

    Weniger Verkehrstote und Verletzte auf Bayerns Straßen – das ist die positive Botschaft der Verkehrsunfallstatistik 2017, die Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann heute in München vorgestellt hat. 608 Menschen verloren nach Herrmanns Angaben bei Verkehrsunfällen ihr Leben, acht Verkehrstote weniger als 2016 (616). Das ist die niedrigste Zahl der Verkehrstoten in Bayern seit Beginn der Unfallaufzeichnungen vor mehr als 60 Jahren.

    mehr
  • 10 Februar 2018: Innenminister Joachim herrmann händigt in Erlangen-Höchstadt Ehrenzeichen an verdiente Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes aus.
    © BRK Kreisverband Erlangen-Höchstadt

    Herrmann verleiht Ehrenzeichen für Verdienste um das BRK

    Innenminister Joachim Herrmann hat beim BRK Kreisverband Erlangen-Höchstadt das staatliche Ehrenzeichen am Bande für eine 25-jährige beziehungsweise 40-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) an neun langjährige Mitglieder verliehen. Zwei weitere Mitglieder hat Herrmann für 50 Jahre Dienst mit der DRK-Ehrennadel geehrt und einen weiteren Rotkreuzler mit der BRK-Ehrennadel für außergewöhnliche Verdienste um das BRK ausgezeichnet.

    mehr
  • Steckkreuz für besondere Verdienste
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    "Großes Ehrenzeichen" im Landtag

    Der Bayerische Landtag hat in erster Lesung den Gesetzentwurf der Staatsregierung für ein neues "Großes Ehrenzeichen" behandelt. Innenminister Joachim Herrmann geht es darum, ein 50-jähriges ehrenamtliches Engagement im aktiven Dienst bei Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Bayern künftig besonders zu würdigen. "Wer sich so ausdauernd über Jahre und Jahrzehnte hinweg, ehrenamtlich für seine Mitmenschen einsetzt, verdient unsere allerhöchste Anerkennung. Das neue 'Große Ehrenzeichen' steht genau dafür: Für unseren aufrichtigen Dank und für unseren Respekt vor einer unglaublichen Lebensleistung", betonte Herrmann.

    mehr
  • Schriftzug: Doppelt engagiert - Doppelter Gewinn
    © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

    Doppelt engagiert? Doppelter Gewinn!

    Wer sich neben seinen Aufgaben in Beruf, Studium oder Familie ehrenamtlich bei den Feuerwehren, Hilfsorganisationen oder beim THW einsetzt, zeigt, dass er verlässlich ist, professionell und zielorientiert – und damit ein Gewinn für jeden Betrieb. Schicken Sie uns ein Foto von sich und Ihrer Arbeitgeberin/Ihrem Arbeitgeber und schreiben Sie uns, warum Sie ein doppeltes Engagement in Beruf und Ehrenamt unterstützen. Unter allen Einsendern verlosen wir zwei Übernachtungen für zwei Personen im Ringhotel Alpenhof in Augsburg. Doppelt engagiert heißt doppelt wertvoll – für unsere Betriebe und für die Menschen in unserem Land!

    weitere Infos auf www.doppelt-engagiert.de
  • Cover "brandwacht - Zeitschrift für Brand- und Katastrophenschutz"
    © brandwacht

    www.brandwacht.bayern.de im neuen Design

    Innenminister Joachim Herrmann hat den neuen Internetauftritt der brandwacht freigeschaltet. "Nicht nur unsere rund 320.000 Feuerwehrfrauen und -männer sind herzlich eingeladen, auf unseren Seiten zu stöbern und sich über unseren hervorragend aufgestellten Brand- und Katastrophenschutz zu informieren", warb Herrmann. "Vielleicht ist auch der eine oder andere dabei, der sich begeistern lässt und sich künftig tatkräftig für das Gemeinwohl engagieren möchte."

    www.brandwacht.bayern.de
  • Feuerwehrfrauen
    © FF Stockstadt

    Nachwuchsgewinnung: Tolle Imagekampagne der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt

    Im Frühjahr 2016 führte die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt eine medienübergreifende Werbe- und Imagekampagne zur Gewinnung von Frauen als neue aktive Mitglieder durch. Dieser Schritt an die Öffentlichkeit hat überregional einige Aufmerksamkeit erregt. Die Kampagne wurde unter dem Dach der landesweiten Aktion "Frauen zur Feuerwehr" des Landesfeuerwehrverbands Bayern durchgeführt und mit einem regionalen Bezug zum Markt Stockstadt am Main umgesetzt. Ziel war, bei den Frauen im Ort Interesse für das Thema Feuerwehr zu wecken und an einem Aktionstag interessierte Mädchen und Frauen in das Feuerwehrgerätehaus einzuladen.

    weitere Informationen

Newsletter-Service

Sollten die Bilder des Newsletters vom Mailprogramm Ihres Rechners nicht richtig angezeigt oder ausgedruckt werden, können Sie sich hier die Internet-Version des Newsletters ansehen, herunterladen und ausdrucken.

Möchten Sie den Blaulicht-Newsletter abonnieren oder Ihr Abo ändern: hier
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns: oeffentlichkeitsarbeit@stmi.bayern.de
Für mehr Informationen besuchen Sie uns auf der Homepage des 112-Newsletters.