Gemeinderatssitzung im unterfränkischen Unterpleichfeld
© Gemeinde Unterpleichfeld, Fotograf: Christian Weidinger

Kommunales Ehrenamt

Die kommunale Selbstverwaltung lebt in hohem Maße davon, dass sich viele Menschen ehrenamtlich engagieren. In Bayern gibt es rund 38.500 ehrenamtliche Stadträte, Gemeinderäte, Kreisräte und Bezirksräte. All diese Menschen gestalten die Zukunft ihrer Heimat ehrenamtlich mit. In über 900 Gemeinden stehen ehrenamtliche Bürgermeister an der Spitze der Kommunalverwaltung.

Neben den kommunalen Mandatsträgern werden zahlreiche weitere öffentliche Ämter auf kommunaler Ebene ehrenamtlich ausgeübt. So unterstützen etwa 21.000 Feldgeschworene in Bayern die staatlichen Vermessungsbehörden bei der Abmarkung von Grundstücken. Heimatpfleger kümmern sich um die Pflege der örtlichen und regionalen Volkskultur. Auch Büchereipfleger, Friedhofswarte sowie viele weitere Bürgerinnen und Bürger leisten durch ihren persönlichen Einsatz einen wesentlichen Beitrag zum Wohle ihrer Kommune.

Weitere Informationen zum kommunalen Ehrenamt in Bayern finden Sie häufig auf der Internetseite Ihrer Kommune oder bei den kommunalen Spitzenverbänden.