© European Championships 2022/StMI

Sportministerkonferenz Bayern 2023/24

Die Sportministerkonferenz (SMK) besteht seit 1977. Sie dient der Koordinierung der Sportförderung in den Ländern. Darüber hinaus wahrt die SMK die Interessen aller Bundesländer im Bereich des Sports – sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene.

Video

  • Als Vorsitzender der Sportministerkonferenz 2023 und 2024 freut sich Sportminister Joachim Herrmann auf zwei spannende Jahre und viele gute Gespräche.

  • Alle Videos

Die Sportministerkonferenz (SMK) setzt sich aus den für den Sport zuständigen Ministern und Ministerinnen sowie Senatoren und Senatorinnen in den Ländern als auch aus weiteren ständigen Gästen zusammen.

Die Sportreferentenkonferenz (SRK) hat zur Aufgabe, die gegenseitige Information und den Erfahrungsaustausch zwischen den Verwaltungen der Länder sicherzustellen.

Mit dem Ziel, Beschlüsse der Sportministerkonferenz bzw. der Sportreferentenkonferenz vorzubereiten und gegebenenfalls an deren Umsetzung mitzuwirken, hat die Sportreferentenkonferenz für unterschiedliche Themenbereiche Ausschüsse bzw. Arbeitsgruppen eingesetzt.

Des Weiteren finden Sie im Folgenden alle Vertreterinnen und Vertreter im EU-Sportministerrat, in der EU-Ratsarbeitsgruppe "Sport", in der EU-Sportdirektorenkonferenz sowie im EU-Sportforum.