Radverkehrswegweisung
© Bayerische Straßenbauverwaltung

Beschilderung für den Radverkehr

Die Beschilderung für den Radverkehr unterteilt sich in die verkehrsrechtliche Beschilderung und die wegweisende Beschilderung.

Verkehrsrechtliche Beschilderung

Die verkehrsrechtliche Beschilderung durch Verkehrszeichen umfasst Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen und Richtzeichen, die durch die Straßenverkehrsbehörden angeordnet werden.
Eine Radwegebenutzungspflicht besteht nur auf Radverkehrsanlagen, die mit Zeichen 237 (Radweg), 240 (gemeinsamer Geh- und Radweg) oder 241 (getrennter Geh- und Radweg) der Straßenverkehrsordnung gekennzeichnet sind.

Für die Kennzeichnung von Radverkehrsanlagen ohne Benutzungspflicht gibt es derzeit keine bundesweit abgestimmte Beschilderung nach Straßenverkehrsordnung. Eine solche Regelung zu der Kennzeichnung in der Straßenverkehrsordnung wäre wünschenswert. Nicht benutzungspflichtige Radverkehrsanlagen sollen bereits über ihre Gestaltung als Radweg erkennbar sein. Eine zusätzliche Kennzeichnung kann durch Piktogramme auf der Verkehrsfläche erfolgen.

Wegweisende Beschilderung

Musterbeschilderung
© Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Eine einheitliche wegweisende Beschilderung erleichtert den Radfahrern die Orientierung, rückt das Radfahren stärker in das Blickfeld der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Bewusstseinsbildung für das Radfahren bei.

Die Wegweisung für Radfahrer kann mit Hinweisen auf spezielle Fahrradrouten kombiniert werden. Sie bündelt die Radfahrer auf qualitativ hochwertigen und sicheren Strecken. Die Entfernungsangabe der Ziele ist eine hilfreiche Zusatzinformation.

Das von der Bayerischen Straßenbauverwaltung verwendete Leitsystem orientiert sich am "Merkblatt zur wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr – Ausgabe 1998", herausgegeben von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Die wegweisende Beschilderung nach dieser Systematik ist zwischenzeitlich Grundlage für die Einheitlichkeit der Beschilderung in den meisten Bundesländern.

Bildergalerie