Unterschiedliche Verkehrsträger
© Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Verkehrsvernetzung

Das Verkehrsaufkommen in Bayern wird weiterhin stark ansteigen. Um dieses Verkehrswachstum zu bewältigen, bedarf es einer optimalen Nutzung aller Verkehrsträger. Die Verkehrsinfrastrukturen in Bayern stoßen durch die massiven Zuwächse sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr oftmals an ihre Kapazitätsgenzen. Aus diesem Grund sind die Verkehrsträger noch stärker miteinander zu vernetzen und entsprechend ihrer Stärken zu nutzen.

Durch ein optimales Zusammenwirken aller Verkehrsträger erreichen wir größtmögliche Flexibilität, um das Mobilitätsbedürfnis der Menschen zu befriedigen, die Versorgung von Wirtschaft und Bürgern sicherzustellen und gleichzeitig dem Umweltschutzgedanken Rechnung tragen zu können.
Hierfür ergreifen wir in Bayern verschiedene Maßnahmen.

Personenverkehr

Wir verbessern die Vernetzung des motorisierten Individualverkehrs mit dem öffentlichen Verkehr, indem wir "Park and Ride"-Anlagen schaffen.

Umsteigeparkplatz in BayernInfo
© BayernInfo

Aber auch das Fahrrad ist ein fester Bestandteil im Verkehrsmittelmix und häufig eine echte Alternative zum motorisierten Individualverkehr. Deshalb fördern wir  auch "Bike and Ride"-Anlagen und unternehmen große Anstrengungen, um die Fahrradmitnahme in Zügen weiter auszubauen und komfortabler zu machen. Mit dem Bau von Pendlerparkplätzen entlasten wir unser Straßennetz, fördern die Bildung von Fahrgemeinschaften und verringern somit den CO2-Ausstoß.

Auf der Verkehrsinformationsplattform BayernInfo finden Sie auch Informationen zu Umsteigeparkplätzen.

Güterverkehr

Im Bereich Güterverkehr fördern wir die Verlagerung von Transporten auf umweltfreundliche Verkehrsträger. Dabei legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf den Bereich des Kombinierten Verkehrs und kümmern uns um den Ausbau von Güterverkehrsterminals. Bayern verfügt derzeit über 17 Umschlaganlagen verschiedener Größenordnung. Durch verbesserte Infrastruktur unterstützen wir die Beschleunigung des Schienengüterverkehrs. Daneben fördern wir den Einsatz neuer Transporttechniken und Informationstechnologien.