Das Luftbild zeigt den neuen Trassenverlauf für die sechsstreifige Bundesautobahn A 3 bei Waldaschaff.
© Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz

Baumaßnahmen auf Bundesautobahnen in Bayern

Um unser Straßennetz in einem guten Zustand zu halten, müssen wir Erhaltungsmaßnahmen durchführen. Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen sind dort erforderlich, wo aufgrund der hohen Verkehrsnachfrage die vorhandenen Straßen nicht mehr ausreichend Kapazität haben.

Auf den bayerischen Autobahnen fahren durchschnittlich fast 50.000 Kraftfahrzeuge pro Tag, auf Strecken wie der A 9 vor München an Spitzentagen sogar bis zu 200.000 Kraftfahrzeuge. Um auf Dauer die sichere und möglichst störungsfreie Befahrbarkeit für die Straßennutzer zu gewährleisten, werden jährlich über 100 Erhaltungs- und auch Ausbaumaßnahmen durchgeführt. Hinzu kommen rund 40.000 Tagesbaustellen.

Was alles getan wird, dass auch bei diesen sehr hohen Verkehrsbelastungen die Beeinträchtigungen durch Baustellen auf das Unvermeidbare beschränkt bleiben, erfahren Sie unter Bauen unter Verkehr.

Informationen zu wichtigen Baumaßnahmen gegliedert nach der jeweiligen Autobahn erhalten Sie hier:

Weitere Informationen zu Baustellen finden Sie auf den Internetseiten der Autobahndirektion Südbayern beziehungsweise der Autobahndirektion Nordbayern. Informationen über das Baustellengeschehen außerhalb von Bayern erhalten Sie auf der Internetseite der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

Bildergalerie