Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Neue Dienstkleidung der Bayerischen Polizei © Frank Lübke

Neue Dienstkleidung der Bayerischen Polizei

Neue Uniform der Bayerischen Polizei

Rund 40.000 Polizistinnen und Polizisten sind täglich für die Menschen in Bayern im Einsatz, 27.500 davon tragen Uniform. Die bisherige Dienstkleidung der Polizei gibt es seit über 40 Jahren. Da ist es an der Zeit, eine neue Uniform einzuführen, die sich an modernen Standards in Qualität und Funktion orientiert.

Künftig in blau

Von August 2014 bis März 2015 haben bayernweit über 500 Polizistinnen und Polizisten verschiedene Varianten der neuen Uniform getestet. In einer groß angelegten Mitarbeiterbefragung konnten alle uniformierten Polizistinnen und Polizisten über die neue Farbe ihrer Uniform abstimmen. Seit März 2015 steht fest: Bayerns Polizei trägt künftig blau. 84 Prozent der rund 27.500 uniformierten Polizistinnen und Polizisten beteiligten sich an der Befragung. Mit fast 69 Prozent sprachen sich mehr als zwei Drittel der abstimmenden Kolleginnen und Kollegen der Bayerischen Polizei eindeutig für blaue Uniformen aus. Ab Ende 2016 sollen dann die ersten bayerischen Polizeiuniformen ausgeliefert werden. Bis dahin ist es den am Trageversuch beteiligten Polizistinnen und Polizisten freigestellt, auch weiterhin in der dunkelblauen Uniform Dienst zu verrichten. Sie werden also immer wieder auf Kolleginnen und Kollegen stoßen, die nicht im gewohnten grün, sondern in dunkelblau gekleidet sind. Unter der Email-Adresse polizeiuniform@stmi.bayern.de können Sie uns Ihre Rückmeldung geben.

Qualität und Funktion

Das alte Uniformkonzept stammt aus den 1970er Jahren. Auch wenn die Uniformen immer wieder fortentwickelt und verbessert wurden, so ist nach über 40 Jahren die Zeit gekommen, eine neue Gesamtkollektion zu entwickeln. Qualität und Funktion sollen deutlich verbessert werden. Besonders wichtig ist uns die Eignung für den Außendienst durch atmungsaktive, wind- und wasserdichte Materialien. Schutz und Komfort für die Bayerische Polizei sollen verbessert werden. Erfreulicherweise konnten wir in den letzten Jahrzehnten immer mehr Frauen für den Polizeiberuf gewinnen. Es kommt uns daher auch darauf an, dass eigene Schnitte für Frauen zur Verfügung stehen.

Vorauswahlverfahren

Die Polizistinnen und Polizisten wissen am besten, was sie von einer guten und funktionalen Uniform erwarten. Zunächst wurde ausgewählt aus elf Uniformkonzepten des Bundes, anderer Bundesländer und einiger unserer Nachbarstaaten. Die mit Abstand höchste Zustimmung erhielt die Kollektion aus Österreich, auf dem zweiten Platz landete das baden-württembergische Uniformkonzept.

Achtmonatiger Praxistest

Bevor die neuen Uniformen bestellt werden, fand von August 2014 bis März 2015 ein bayernweiter Test statt. 500 Beamtinnen und Beamte testeten die Uniform aus Österreich, 50 davon zusätzlich das Modell aus Baden-Württemberg. An der neuen Uniform arbeiten Bekleidungsexperten, Arbeitsmediziner sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit und natürlich: die späteren Träger selbst. Ziel ist eine Uniform mit bestmöglicher Funktion und Tragequalität, die auch speziell unsere einsatztaktischen Bedürfnisse erfüllt.

Unter anderen muss die Uniform auch auf die länderspezifische Ausrüstung angepasst werden, sei es der Einsatzgürtel, die Dienstwaffe oder das Funkgerät. Zudem werden auch spezielle Schutzwestenhüllen getestet, mit denen die Unterziehschutzwesten auch auf der Oberbekleidung getragen werden können. Herrmann: "Damit hoffen wir, die ohnehin schon hohe Akzeptanz der Schutzwesten noch weiter zu verbessern."

Neues Design

Auch das Design der österreichischen Testuniformen war in Bezug auf Tradition und Selbstverständnis der Bayerischen Polizei anzupassen. In Zusammenarbeit mit der Designerin der österreichischen Uniformkollektion haben wir eine eigene bayerische Variante erarbeitet. Lassen Sie sich überraschen!

Start ab Ende 2016

Im Sommer 2015 startet die Beschaffung der neuen Polizeiuniformen. Der Auftrag wird öffentlich ausgeschrieben und an den wirtschaftlichsten Bieter vergeben. Ab Ende 2016 soll dann die neue Dienstkleidung der Bayerischen Polizei zunächst in zwei ausgewählten Dienststellen und ab März 2017 flächendeckend in ganz Bayern eingeführt werden. Das Ende der Umstellung ist für September 2018 geplant.

Bildergalerie