Diese Seite speichert Informationen in sog. Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf

Einladung - Herrmann informiert über Ausbau der Sicherheitswacht

München, 20.10.2015

Erfolgsmodell ehrenamtlichen Engagements: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann informiert über weiteren Ausbau der Bayerischen Sicherheitswacht - Ehrung verdienter Mitglieder aus Augsburg, Erlangen, Neu-Ulm, Weiden und Würzburg - Einladung an die Presse

Die ausgezeichnete Sicherheitslage Bayerns ist neben der hervorragenden Arbeit der Bayerischen Polizei auch dem Engagement und der Mitverantwortung der Bürgerinnen und Bürger zu verdanken. Als ein Erfolgsmodell hat sich die Bayerische Sicherheitswacht erwiesen, die im April 1994 zunächst in Deggendorf, Ingolstadt und Nürnberg eingeführt wurde. Mittlerweile gibt es in Bayern in mehr als 120 Gemeinden Sicherheitswachten mit insgesamt knapp 800 Mitgliedern.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wird am

Donnerstag, den 22. Oktober 2015, um 11:30 Uhr,

im Rapportsaal des Polizeipräsidiums München,

Zugang über den Haupteingang, Ettstr. 2, 80333 München,

über die Planungen zum weiteren Ausbau der Bayerischen Sicherheitswacht informieren. Außerdem wird Herrmann zusammen mit den jeweiligen Polizeipräsidenten verdiente Mitglieder der Bayerischen Sicherheitswacht aus Augsburg, Erlangen, Neu-Ulm, Weiden und Würzburg für ihr 20-jähriges ehrenamtliches Engagement ehren. Darüber hinaus wird Ihnen Münchens Polizeivizepräsident Werner Feiler neun neue Mitglieder für die Sicherheitswacht in München vorstellen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.