Einbürgerung und Staatsangehörigkeit

Das Bayerische Staatsministerium des Innern und für Integration führt die Rechtsaufsicht über alle Staatsangehörigkeitsbehörden in Bayern. Daneben ist es für die Weiterentwicklung des Staatsangehörigkeitsrechts zuständig.

Allgemeines

Die Staatsangehörigkeit, die der jeweilige Staatsbürger besitzt, ist das rechtliche Band zwischen dem Staat und seinem Staatsangehörigen. Sie zeigt an, welchem Staat der Betreffende angehört. Aus der Zugehörigkeit zum Staat entstehen zwischen dem Staat und seinem Staatsangehörigen Rechte (zum Beispiel das Recht auf Freizügigkeit) und Pflichten (zum Beispiel die Wehrpflicht).

Rechtsgrundlagen

Die deutsche Staatsangehörigkeit, ihr Erwerb und ihr Verlust sind im Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)  geregelt. Zusätzlich ist noch die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Staatsangehörigkeitsrecht (StAR-VwV) von Bedeutung.

Einbürgerung in Deutschland

Sie interessieren sich für eine Einbürgerung in Deutschland? Nähere Informationen finden sie in unseren Veröffentlichungen zur Einbürgerung und zur Mehrstaatigkeit.

Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit mit Geburt in Deutschland

Wann kann ein Kind, das in Deutschland geboren wird und dessen Eltern beide ausschließlich Ausländer sind, die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben? Hier erfahren Sie mehr zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit mit Geburt in Deutschland.

Automatischer Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit

Sie wollen als Deutscher eine andere Staatsangehörigkeit erwerben? Hier erhalten Sie weiterführende Informationen Automatischer Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit und zur Mehrstaatigkeit.

Individuelle Auskünfte und Beratung

Wenn Sie zu Ihrem oder einem bestimmten Einzelfall konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre örtlich zuständige Staatsangehörigkeitsbehörde und lassen sich dort individuell beraten. Diese finden Sie bei Ihrer Kreisverwaltungsbehörde (Landratsamt oder kreisfreie Stadt). Hierbei ist zu beachten, dass deutsche Staatsangehörigkeitsbehörden grundsätzlich nur verbindliche Aussagen zur deutschen Staatsangehörigkeit geben können. Für Fragen zu Besitz oder Nichtbesitz von ausländischen Staatsangehörigkeiten wenden Sie sich bitte an die Behörden des jeweiligen ausländischen Staates selbst.

Aktuell

  • Staatssekretär Gerhard Eck, Gudrun Brendel-Fischer, Mechthilde Wittmann und Innenminister Joachim Herrmann © Christoph Schedensack
    © Christoph Schedensack
    05.12.2018

    Amtswechsel der Integrationsbeauftragten

    Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann hat der bisherigen Integrationsbeauftragten der Staatsregierung, Mechthilde Wittmann, für die gute und vertrauenvolle Zusammenarbeit gedankt. Diese möchte er mit Gudrun Brendel-Fischer nahtlos fortsetzen.

    mehr
  • Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, (Zweite von links), Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck, MdL, (Zweiter von rechts), Oberbürgermeister Norbert Tessmer, Stadt Coburg, (rechts) und die Mitglieder des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Coburg e.V. © Regierung von Oberfranken
    © Regierung von Oberfranken
    26.11.2018

    Integrationspreis der Regierung von Oberfranken: Leuchtende Vorbilder

    Innen- und Integrationsstaatssekretär Gerhard Eck hat gemeinsam mit Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz den Integrationspreis der Regierung von Oberfranken verliehen.

    mehr